Vincent Gregoire

Vincent Gregoire

Seine Philosophie ist interdisziplinär und ignoriert die strikten Trennlinien zwischen Mode, Schönheit, Kultur, Architektur und Marktforschung.

Vincent Grégoire studierte Innendesign und Architektur und kreierte für verschiedene Firmen Accessoire- und Laufsteg-Kollektionen, bevor er sich mit der französischen Dekorateurin Agnès Comar zusammenschloss. 1991 begann er für die Agentur NellyRodi zu arbeiten, die sich mit der Vorhersage von Trends und Stilen beschäftigt und in der er derzeit als Creative Director in der Abteilung Lifestyle tätig ist. In dieser Funktion arbeitete er als Berater für Produktentwicklung für eine große Anzahl weltbekannter Firmen aus den unterschiedlichsten Bereichen: Vertrieb (Auchan, Ikea, H&M, Vuitton), Haushaltstextilien (Carré Blanc, Zorlu, DMC), Haushaltsprodukte (Arc International, Deshoulières), Kosmetik (L’Oréal, Pacific Co., Créations Aromatiques, Cosmopolitan Cosmetics), Nahrungsmittel (Danone, Lindt, Häagen-Dazs, Nestlé), Handelsmessen (Maison & Objet), Elektronik (LG, Samsung), Dienstleistungen (Sofitel, TBWA) usw. Vincent Grégoire gibt die NellyRodi Trendbücher für Design, Dekor und Stil heraus, die als wahre Bibeln in der Branche gelten. In diesen jährlich erscheinenden Publikationen sind detaillierte Analysen über Verbrauchergewohnheiten sowie kreative Richtlinien und Entwicklungstendenzen für Fachleute im Bereich „Art of Living“ zu finden. Sein Arbeitsplatz ist die Welt als Ganzes. Grégoire beobachtet aufmerksam und unablässig seine Umgebung und ist konstant auf der Suche. Er liebt zeitgenössische Kunst, und noch bevor seine Entdeckungen in die neuesten Trends umgewandelt werden, entschlüsselt und analysiert er diese in all ihrer Komplexität.